IT-Turnaround
Cover IT-Turnaround

Was sollte ein IT-Verantwortlicher tun, dessen Bereich in Schieflage geraten ist und aufgefordert wurde, „die IT aufzuräumen“?

Was macht ein CIO (Chief Information Officer), der bei seinem Amtsantritt eine Unternehmens-IT vorfindet, in der die Mitarbeiter demotiviert sind, Projekte zu scheitern drohen und zudem vielleicht noch die IT-Kosten aus dem Ruder laufen? Wie kann ein für die IT-verantwortlicher Vorstand eine Krise in der IT erkennen und verstehen, welche besonderen Voraussetzungen, Handlungsfelder, Abläufe und Fallstricke mit einem Turnaround des IT-Bereichs einhergehen?

Zielsetzung des Buchs:

Das Buch IT-Turnaround gibt in diesen Situationen Hilfestellung und erläutert das Konzept des IT-Turnarounds bzw. der IT-Restrukturierung.
IT-Restrukturierung ist ein Aufgabenkomplex, der bei in Schieflage geratenen IT-Abteilungen von Unternehmen und/oder im Rahmen von Restrukturierungen (bzw. Turnarounds, Sanierungen) von Unternehmen insgesamt anfällt. Hierbei geht es vor allem darum,

  • schnell die bedrohlichsten Defizite in der IT klar zu identifizieren (z.B. vorhandene IT-Risiken/Bedrohungen, zu hohe IT-Kosten, abwandernde IT-Mitarbeiter, fehlende Governance-Strukturen, fehlende Akzeptanz/Standing der IT im Unternehmen etc.)
  • Sofortmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen um den IT-Bereich zu stabilisieren,
  • Weichenstellung für die Gesundung des IT-Bereich zu definieren und in Form einer Roadmap zu detaillieren und
  • mittelfristig den IT-Bereich wieder zu einem effektiven und effizienten Bestandteil des Unternehmens umzudrehen.

In dem Buch werden speziell die Aspekte betont, die in kriselnden IT-Bereichen erfahrungsgemäß besonders wichtig sind. Mit der Sondersituation „IT-Krise“ treten die normale Abläufe und das übliche Instrumentarium des IT-Managements in den Hintergrund. Es ist eine andere Vorgehensweise erforderlich, die dem meist hohen Handlungsbedarf und dem entsprechenden Zeitdruck Rechnung trägt. In möglichst kurzer Zeit muss Transparenz über den Zustand der IT hergestellt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Dabei stehen Pragmatismus, Fokussierung und eine rasche Umsetzung der identifizierten Verbesserungsmaßnahmen im Vordergrund. Hinzu kommt, dass die IT-Restrukturierung parallel zum üblichen Tagesgeschäft der IT (z.B. IT-Betrieb, Betreuung der Anwender, Durchführung von Projekten) abläuft. Dies zieht eine zusätzlich hohe Belastung der handelnden Personen nach sich.

struktur

Kapitelstruktur

Themenschwerpunkte im Buch:

  • Symptome und Anzeichen: Identifizierung einer Krisensituation in der IT
  • Typische Ursachen für IT-Krisen
  • Methoden der Unternehmensrestrukturierung und ihre Eignung bei einem IT-Turnaround
  • Anforderungen an den CIO / IT-Leiter in einer Krisensituation
  • Aufgaben des Top Managements bei der Krisenbewältigung
  • Sofortmaßnahmen zur Risikoerkennung und Krisenbekämpfung
  • Wege zur IT-Standardisierung und zur Komplexitätsreduzierung in der IT
  • Turnaround von notleidenden IT-Projekten
  • Konkrete Hebel zur Reduzierung der IT-Kosten.
  • Bestimmung der passenden IT-Fertigungstiefe bzw. des Umfangs und der Zweckmäßigkeit von Outsourcing- bzw. Cloud-Diensten
  • Behandlung der sogenannten Schatten-IT, d.h. der in den Fachbereichen dezentral und häufig ohne Einbeziehung des zentralen IT-Bereichs eingesetzten Soft- und Hardware
  • Entwicklungstendenzen für zukunftsorientierte IT-Bereiche
  • Essentielle Elemente der IT Governance
  • Notwendige Prozesse zwischen IT und Fachbereichen bzw. IT-Kunden
  • Nachhaltige Implementierung der Änderungen durch zielführendes Change Management
  • Hilfestellung bei der Auswahl von externer Hilfe bei einem IT-Turnaround
  • Autor und Interims-Manager Baur zeigt, in welchem Dreikampf aus Betriebsgewährleistung, Business-Unterstützung und Krisen-Management sich IT-Manager befinden und wie sie diese anstrengende Phase meistern können.–CIO Magazin, Mai 2015

  • Das vorliegende Buch beschreibt prägnant und sehr gut verständlich die wesentlichen Hebel bei einer IT-Restrukturierung. Es zeigt sich, dass bewährte Methoden des Turnaround-Managements auch bei der Bewältigung einer Krise in der Unternehmens-IT angewendet werden können.–Dr. Jens Köppen, Finance Director Restructuring, Metro AG

  • Das Buch "IT-Turnaround" enthält zahlreiche umsetzungsorientierte Ansätze, Methoden und Praxisbeispiele, die bei einer Restrukturierung des IT Bereichs nützlich sind.–Markus Fichtinger, CIO, Klöckner Pentaplast GmbH

  • In Zeiten immer komplexer werdender informationstechnologischer Anforderungen, die zudem durchvonaußen getriebenen Rahmenbedingungen verstärkt werden, kann es passieren, dass das Wesentliche aus dem Fokus gerät. Dieses Buch stellt die Fallstricke heraus und zeigt praxisorientiert Lösungswege für eine IT-Restrukturierung auf. Dabei wird zielführend auf die wichtigsten Handlungsfelder eingegangen, mit denen herausfordernde Situationen in der Unternehmens-IT gemeistert werden können.–Lothar Herbst, Vorstand Personal und IT, Mainova AG

  • Ein wesentliches Thema in der Restrukturierung ist die Zuverlässigkeit und Flexibilität der Prozesse und deren Abbildung als Basis für Zahlen (Umsatz, Kosten, Ergebnisse, Cash-Flow). Dabei ist die IT, dessen Organisatoren und Leistungsfähigkeit ein wichtiges Thema das häufig unterschätzt wird. Das vorliegende Buch zeigt in konkreten Beispielen die Herausforderungen und Handlungsoptionen bei der Neugestaltung einer kriselnden IT in Unternehmen.–Karl-J. Kraus, Karl-J. Kraus & Partner, Berlin

 

Weiterführende Informationen zum Buch:

Bitte empfehlen Sie das Buch weiter